Was ist Simulation Technology?

Dank moderner Technik ist unser Alltag in vielen Fällen leichter und sicherer geworden. Der Einsatz hochwirksamer Pharmazeutika macht viele Krankheiten besiegbar und der Einsatz von Frühwarnsystemen erhöht den Schutz vor Erd- und Seebeben. Gleichzeitig bringen neue Technologien oft Probleme mit sich, die wiederum nur mithilfe komplexer Technologien dargestellt und oft auch nur mit deren Hilfe gelöst werden können. Ein Beispiel hierfür ist die Ausbreitung von Schadstoffen im Untergrund oder das Verhalten von Hochhäusern hinsichtlich Luftströmung, Wärmeverteilung und Vibration. Und genau hier greift die Simulation an.

Simulationen ermöglichen Experimente an Modellen

Mithilfe von Simulationen können Experimente an Modellen durchgeführt werden, um Erkenntnisse über das reale System zu gewinnen. Beispiele sind die Simulation der Ausbreitung eines Tsunamis oder der Einsatz von Flugsimulatoren in der Pilotenausbildung. Darüber hinaus ersparen Simulationen den oft sehr teuren und aufwendigen Bau von Prototypen, wie zum Beispiel bei der Entwicklung neuer Flugzeuge. Zusammengenommen lässt sich sagen, dass sich Simulationen in den letzten 40 Jahren zu einem unentbehrlichen Werkzeug für die technisch-naturwissenschaftlich fortgeschrittene Gesellschaft entwickelt haben.

Die nachfolgende Übersicht zeigt nur einen Ausschnitt der Arbeiten im Bereich der Simulationstechnik an der Universität Stuttgart.

Demonstratoren der SimTech-Visionen  
Beispiele aus dem Bereich der Chemie  
Beispiele aus dem Bereich der Mechanik